Albers, Hans-Hermann : "Corporate Urban Responsibility"

 

Projektgrupe/Verfasser

 

Name: Dr., Albers, Hans-Hermann

 

Über das Forschungsprojekt

 

Titel Projekt: Corporate Urban Responsibility

Inhaltsangabe: Die Dissertation Corporate Urban Responsibility" untersucht aktuelleProjekte aus Architektur und Stadtebau, die mit dem Begriff der.Gesellschaftiichen Verantwortung" von Unternehmen in Verbindung stehen."Corporate Social Responsibility" (CSR) ist vor allem in den USA seit langemBestandteil einer Ubernahme von gesellschaftlichen Aufgaben durchUnternehmen und praqt dabei auch Prozesse der Stadtplanung und gestaltung.Angesichts des fortschreitenden gesellschaftlichen und okonornischenStrukturwandels, Privatisierung und begrenzter finanzieller Moglichkeiten desStaates, werden (kooperative) Modelle zunehmend auch in Mitteleuropaforciert, die Unternehmen als gesellschaftlich engagierte Akteure furStadtentwicklungsprojekte einbinden.Die wirkenden CSR-Instrumente, Public-Private-Partnerships, CorporateVolunteering, Sponsoring, Stiftungen, Spenden und Cause RelatedMarketing, werden in der Arbeit definiert und in ihrer Wirkungsweise erlautert,Dabei wird besonders die wachsende Funktion der verbundenenUnternehmenskommunikation betrachtet.An drei Fallbeispielen werden CSR-Aktivitaten als Stadtentwicklungselementanalysiert und beschrieben:1. Die "Wolfsburg AG" als PUblic-Private-Partnership (VolkswagenAGI Woltsburg)2. Die Stiftung .Lebendiqe Stadt" (ECE GmbH & Co. KG,Hamburg)3. Die Stiftung "Elbphilharmonie", HamburgZiel der Fallbeispielbetrachtungen ist einerseits, die Moglichkeiten undFunktionsweisen von Stadtentwicklungsmodellen mit CSR-Instrumentenaufzuzeigen. Andererseits wird die Einflussnahme aut Gestaltung undNutzung stadtiscner Raume kritisch hinterfragt -nebst politischer Prozesse.1mVordergrund stehen dabei Aspekte der Projektrhetorik und der jeweiligenKommunikationsstrategien. Welcher Kommunikationsanspruch besteht beigefOrderten Projekten und wie beeinflusst dies Architektur und Stadtebau? Dazu wird die historische Entwicklung gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen in der Stadtentwicklung abgebildet. Am Beispiel des.offentlichen Raumes" werden Einflusse und Produktionsformen aufgezeigt,die durch die Einbindung von CSR-Aktivitaten wirken. Neue Formen derMitbestimmung und Mitgestaltung von Unternehmen imStadtentwicklungskontext werden vor dem Begriff der ("inszenierten")Partizipation untersucht.Ein perspektivischer Ausblick und ein Ansatz der planerischen Positionierungbilden den Abschluss der Arbeit."

Fachrichtung: Sonstige

Andere Fachrichtung: Architektur

Hochschule/wiss Einrichtung: Technische Universität Graz

Lehrstuhl / Institut: Institut für Städtebau

zur Erlangung des wissenschaftlichen Grads: Dr.

Stand der Arbeit: abgeschlossen

Art der Forschung: Eigenprojekt

 

Angaben zur Veröffentlichung

 

Titel der Publikation: Corporate Urban Responsibility - Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen in der Stadtentwicklung

Veröffentlicht: Ja

Verlag: Campus Verlag

Erscheinungsjahr: 2011

Link zur Veröffentlichung: http://www.campus.de/wissenschaft/soziologie/Stadt-+u.+Regionalsoziologie.40406.html/Corporate+Urban+Responsibility.98191.html


 

Sonstiges


Projektverantwortlicher: Hans-Hermann Albers

E-Mail Projektverantwortlicher: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stand der Angaben: 20102012


« ZurückZurück zur Datenbank
Joomla templates by a4joomla