Schmidt, Tobias: "Dialog, Diskurs und sozialer Konflikt - Kommunikation und partizipative Planung zwischen neoliberaler Stadtentwicklungspolitik und lokalem Empowerment (Arbeitstitel)"

 

Projektgrupe/Verfasser

 

Schmidt, Tobias

 

Über das Forschungsprojekt

 

Titel Projekt: Dialog, Diskurs und sozialer Konflikt - Kommunikation und partizipative Planung zwischen neoliberaler Stadtentwicklungspolitik und lokalem Empowerment (Arbeitstitel)

Inhaltsangabe: Im Lichte gegenwärtiger, öffentlich ausgetragener Konflikte um Planungsprojekte wie Stuttgart 21 zeigen sich Entfremdungsprozesse und Legitimationsdefizite in der gesellschaftlichen Praxis von Planung, Partizipation und demokratischer Repräsentation. Anhand aktueller Beispiele der Stadtentwicklungsplanung untersucht diese Arbeit, wie die spezifischen kommunikativen Stile unterschiedlicher Akteure Verlauf und Ergebnis solcher Konflikte beeinflussen, in denen es um zivilgesellschaftliche Beteiligung an politischen Entscheidungsprozessen geht. Unter anderem werden dabei die Möglichkeiten einer dialogischen Erweiterung diskurstheoretisch fundierter Demokratiekonzepte diskutiert.

Fachrichtung: Soziologie

Hochschule/wiss Einrichtung: Friedrich-Schiller-Universität Jena

Fakultät: Sozial- und Verhaltenswissenschaften

Fachbereich: Institut für Soziologie / Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Soziologie

zur Erlangung des wissenschaftlichen Grads: Promotion

Betreuer Name: Prof. Dr. Harmut Rosa

Stand der Arbeit: geplant, 2013

Art der Forschung: Eigenprojekt

Stand der Angaben: 11042011


« ZurückZurück zur Datenbank
Joomla templates by a4joomla