Canstein, Julia: "Soziale Ungleichheit in der Bildung in Japan und der Beitrag von zivilgesellschaftlichem Engagement zu einer Kompensierung"

 

Projektgrupe/Verfasser

 

Name: M.A., Canstein, Julia

 

Über das Forschungsprojekt

 

Titel Projekt: Soziale Ungleichheit in der Bildung in Japan und der Beitrag von zivilgesellschaftlichem Engagement zu einer Kompensierung

Inhaltsangabe: Teil I der Arbeit: Aufarbeitung der japanischen Diskussion zu sozialer Ungleichheit in der Bildung mit ihren Erklärungsansätzen und ihren Lösungsvorschlägen für eine Kompensierung von sozialer Ungleichheit in der Bildung; ein Lösungsvorschlag sieht dabei (implizit) vor, mithilfe von zivilgesellschaftlichem Engagement zum Wohl von Schülern gegen soziale Ungleichheit in der Bildung anzugehen; zu zivilgesellschaftlichem Engagement als einem Mittel für eine Kompensierung von sozialer Ungleichheit in der Bildung oder für ein Angehen gegen sie existieren für Japan jedoch noch keine systematischen Studien. Teil II der Arbeit: Untersuchung von zivilgesellschaftlichem Engagement zum Wohl von Schülern in Japan vor dem Hintergrund eines Bezugs zu sozialer Ungleichheit in der Bildung; anhand einer qualitativen Studie mit sechs Fallbeispielen japanischer zivilgesellschaftlicher Gruppen, die sich zum Wohl von Schülern engagieren; Herausarbeitung der Möglichkeiten für eine Kompensierung von sozialer Ungleichheit in der Bildung oder für ein allgemeines Angehen gegen sie, die sich im Sample zeigen.

Hochschule/wiss Einrichtung: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Fakultät: Philosophische Fakultät I

Fachbereich: Institut für Politikwissenschaft und Japanologie

zur Erlangung des wissenschaftlichen Grads: Promotion

Betreuer Name: Prof. Dr. Gesine Foljanty-Jost

Stand der Arbeit: laufend, 2011

Stand der Angaben: 6042011


« ZurückZurück zur Datenbank
Joomla templates by a4joomla